Backend Entwickler (m/w/d)

  • Überall
  • Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.stepstone.de.

Webseite Oldenburg EWE Aktiengesellschaft

Stell mit uns die Energiewelt auf den Kopf. Über die Energiewende wurde viel geredet. Bei EWE entwickeln wir aus unseren Kernbereichen Strom, Telekommunikation und IT heraus die Lösung für eine nachhaltige und wirtschaftliche Energieversorgung. Werde ein Teil unserer Mission und wachse mit uns als Backend Entwickler (m/w/d) Kennziffer: 7636 Für die EWE Aktiengesellschaft, im Geschäftsfeld Innovation, am Standort Oldenburg – Diese Stelle ist Teilzeit geeignet –  Du arbeitest als Backend Entwickler in der Digital Factory im Geschäftsfeld Innovation der EWE AG. Gemeinsam mit anderen Fachexperten entwickelst Du dabei datenbasierte Produkte, Services und Geschäftsmodelle Du unterstützt Deine Kollegen um die Basis für neue innovative Lösungen zu erschaffen – von einem Prototyp hin zu skalierbaren internen und externen Lösungen für den Markt Der Fokus Deiner Tätigkeit liegt in der Backend-Entwicklung mit Python Deine erste Erfahrung in der Konzeption von Backends/APIs und deren Umsetzung bringst Du ebenso ein, wie erste Erfahrung in Python und SQL Idealerweise unterstützt Du zudem beim Aufbau und Deployment in der Cloud (AWS) Du arbeitest eng mit Frontend Entwicklern, Data Scientisten und Business Developern zusammen und bist es gewohnt kollaborativ zu entwickeln Du hast Dein Studium der Informatik erfolgreich abgeschlossen und/oder verfügst über eine vergleichbare Qualifikation Deine erste Berufserfahrung setzt Du bei uns im Team gezielt ein und möchtest Dich hier stets weiterentwickeln Erste technische Konzepte für die Backendarchitektur zu entwerfen ist für Dich nicht völlig neu? Gerne unterstützt Du die Kollegen auch hier in der Umsetzung Die Produktanforderungen der Business Developer und Kunden nimmst Du als neue Herausforderung gerne an und versuchst hier gemeinsam im Team erste Lösungen für die Produktroadmap einfließen zu lassen Du bringst grundlegendes Know-how in der Softwareentwicklung (Schwerpunkt in Python) für Produktivsysteme mit. Hilfreich ist, wenn Du bereits mit Frameworks wie Flask oder Sanic gearbeitet hast und GraphQL kennst Mit Datenbanken (z.B. PostgreSQL) kennst Du Dich aus, zudem beherrschst Du SQL Idealerweise hast Du bereits Erfahrungen beim Aufsetzen und Betreiben der für eine Produktentwicklung notwendigen Staging-Landschaft und kennst Dich mit dem Deployment in Cloudumgebungen (AWS, Azure, Google Cloud) sowie mit Containerlösungen (z.B. Docker) aus Hilfreich ist, wenn Du die üblicherweise von DataScientisten verwendeten Frameworks (Keras/Tensorflow, SciKit Learn, etc.) kennst und diese in eine produktive Pipeline überführen bzw. einbinden kannst Du bist offen dafür, aus Deiner Komfortzone herauszutreten und Dir nicht zu schade auch in den an die Backend-Entwicklung angrenzenden Bereichen zu unterstützen Du hast Spaß daran, Dein Wissen im Kontext interdisziplinärer Teams mit anderen zu teilen und so neues Wissen zu generieren Eine Community of Practice mit Durchblick und ein gutes Arbeitsklima Eine „ideale“ Unternehmensgröße mit vielen Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung, Weiterentwicklung und Umsetzungsstärke Ein vielseitiges, zukunftsgerichtetes, sich stetig digitalisierendes Geschäftsspektrum – sowohl im Kerngeschäft als auch i…
Docker;Pipeline;Backendentwicklung;Artikelentwicklung;Python;GraphQL;PostgreSQL;Datenbank;scikit-learn;Innovation;Informatik;Tensorflow;Factory;Prototyping;Microsoft Azure;SQL;Cloud;Flask;Frontend;Frameworks;Keras;Innovation;Business model Original Stellenanzeige auf StepStone.de – Jetzt Jobagent bei StepStone einrichten und Traumjob finden! https://bit.ly/2KOagYD Mehr Informationen zu Arbeitgebern, Gehaltsdaten und Karrieretipps finden Sie auf StepStone.de

ITnator Job´s
 

sidebar
>