Office 365 Benutzer anlegen mit PowerShell - www.itnator.net

Office 365 Benutzer anlegen mit PowerShell

In Office 365 kann PowerShell verwendet werden, um Benutzerkonten anzulegen. Um einen Office 365 Benutzer anlegen zu können, verwenden wir am besten ein PowerShell Script. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier 🙂

Office 365 Benutzer anlegen

 

Einzelnes Konto erstellen

 

Syntax zum importieren mehrerer Benutzer

CSV-Datei

Befehl zum Import / Anlegen

 

 

Kontoeigenschaften die verwendet werden können

EigenschaftennamePflichtfeldBeschreibung
DisplayNameJaDies ist der Anzeigename, der in Office 365-Diensten verwendet wird. Zum Beispiel „Johannes Huber“.
UserPrincipalNameJaDies ist der Kontoname, der zum Anmelden an Office 365-Diensten verwendet wird. Zum Beispiel „[email protected]“.
FirstNameNein Vorname
LastNameNein Nachname
LicenseAssignmentNeinDies ist der Lizenzierungsplan (auch als Lizenzplan, Office 365-Plan oder SKU bezeichnet), aus dem eine verfügbare Lizenz dem Benutzerkonto zugewiesen wird. Die Lizenz definiert die Office 365-Dienste, die für das Konto verfügbar sind. Sie müssen einem Benutzer keine Lizenz zuweisen, wenn Sie das Konto erstellen, aber das Konto benötigt eine Lizenz für den Zugriff auf Office 365-Dienste. Sie haben 30 Tage Zeit, um das Benutzerkonto zu lizenzieren, nachdem Sie es erstellt haben.

Verwenden Sie das Get-MsolAccountSku-Cmdlet zum Anzeigen der Lizenzierungspläne (AccountSkuId) und der verfügbaren Lizenzen in Ihrer Organisation. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Lizenzen und Diensten mit Office 365 PowerShell.

PasswordNeinWenn Sie kein Kennwort angeben, wird dem Benutzerkonto ein zufälliges Kennwort zugewiesen, und das Kennwort wird in den Ergebnissen des Befehls angezeigt. Wenn Sie ein Kennwort angeben, muss es die folgenden Komplexitätsanforderungen erfüllen:

  • 8 bis 16 ASCII-Textzeichen.
  • Zeichen aus drei der folgenden Typen: Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Zahlen und Symbole.
UsageLocationNeinDies ist ein gültiger ISO 3166-1-Alpha-2-Ländercode. „US“ steht zum Beispiel für die Vereinigten Staaten und „DE“ für Deutschland. Es ist wichtig, diesen Wert anzugeben, da einige Office 365 – Dienste in bestimmten Ländern nicht verfügbar sind, sodass Sie einem Benutzerkonto nur dann eine Lizenz zuweisen können, wenn dieser Wert für das Konto konfiguriert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Lizenzbeschränkungen.

(Informationen aus dem Technet-Blog https://technet.microsoft.com/de-de/library/mt628067.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396)

 

Ich hoffe ihr habt einen Office 365 Benutzer anlegen können 🙂

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: