Archive

Category Archives for "Coding"

Netzwerkadapter umbenennen – VB Script

Computer werden in Firmen und Unternehmen oft mit dem Microsoft SCCM oder Matrix42 Empirum installiert. In manchen Anwendungsfällen ist es ein Muss, dass die Netzwerkadapter den selben Namen haben. Zum einen kann ein “Schönheitsfehler” behoben werden, zum anderen ist es zur Übersichtlichkeit. Wenn man den Adapter zum Beispiel “INTERNAL” und “EXTERNAL” benennt, weiß man sofort mit welchem Netzwerk man verbunden ist. Diese Netzwerkadapter umbenennen ist kein Hexenwerk. Das realisieren wir mit einem VB Script, welches in die Installationsroutine eingebaut wird.

netzwerkadapter umbenennen vb script

Fotocitizen / Pixabay

 

Netzwerkadapter umbenennen – VB Script (VBS)

Um nun die Netzwerkadapter wie LAN Apapter, WLAN Adapter oder VPN Adapter umzubenennen, verwenden wir ein VB Script.

Folgendes Codeschnipsel kopieren wir und speichern uns unter “rename-networkadapter.vbs” ab.

  • Zeile 8: “alter Name des Netzwerkadapters”
  • Zeile 9: “neuer Name des Netzwerkadapters”

Nach ausführen des Scripts, werden die Netzwerkadapter umbenannt. Natürlich kann das Script ohne Probleme angepasst, bzw. erweitert werden. 🙂

 

Ein VB Script kann aber noch mehr:

Laufwerk umbenennen mit VB Script
Laufwerksbuchstaben ändern mit VB Script

WIM zu ESD konvertieren mit DISM

In manchen Anwendungsfällen ist es notwendig die WIM zu ESD konvertieren zu lassen. Eine .WIM Datei ist in vielen Microsoft Windows Image´s enthalten, wenn man die ISO Datei entpackt. Um die Dateien zu konvertieren wird das Windows Tool DISM benötigt. Mit welchen Befehlen das funktioniert, lest ihr bei uns.

wim zu esd konvertieren

geralt / Pixabay

 

WIM zu ESD konvertieren mit DISM

In eine WIM Datei können Updates integriert werden, aber auch andere Anpassungen sind möglich. Allerdings ist eine WIM Datei im Gegensatz zu einer ESD Datei sehr groß. Deshalb kann man mit dem Tool DISM die WIM zu ESD konvertieren lassen.

Schritt 1 - ISO Datei entpacken

Die ISO mit dem Microsoft Image, die wir heruntergeladen haben, muss natürlich erst entpackt werden. Dazu verwendet ihr am Besten 7-Zip.

windows iso entpacken

Nach dem Entpacken der ISO erhalten wir eine Ordnerstruktur. Im Ordner “sources” befindet sich nun die gewünschte Datei “install.wim“.

Schritt 2 - Index finden

Eine WIM Datei kann mehrere Versionen des Betriebsystems enthalten. Zum Beispiel Professional oder Enterprise. Also müssen wir überprüfen, welchen Index wir benötigen. Als Standard wird immer der Index “1” verwendet.

Nach ausführen des Befehls erhalten wir eine Übersicht, in der wir den passenden Index suchen.

image index

Schritt 3 - WIM zu ESD konvertieren

Um jetzt unser eigentliches Vorhaben abzuschließen, muss mit DISM folgender Befehl ausgeführt werden:

wim zu esd konvertieren mit dism

Jetzt wird die WIM Datei umgewandelt und die “install.esd” Datei sollte im angegebenen Verzeichnis erscheinen. 🙂

 

Es kann natürlich auch eine ESD zu WIM konvertiert werden:

ESD zu WIM konvertieren mit DISM

ESD zu WIM konvertieren mit DISM

Manchmal muss man ESD zu WIM konvertieren lassen, um mit weiten Schritten fortzufahren. Die so genannte .ESD Datei wird in Windows Datenträgerabbildern benutzt. Diese enthält das eigentliche Betriebssystem und ist erst sichtbar wenn man die ISO entpackt. Konvertieren kann man die Datei mit dem Windows Werkzeug DISM. Wie das funktioniert seht ihr hier.

ESD zu WIM konvertieren

JuralMin / Pixabay

 

ESD zu WIM konvertieren mit DISM

Das Problem an einer ESD Datei ist, dass sich hier keine Updates integrieren lassen, oder man keine Anpassungen machen kann. Deshalb ist es ein Workaround, die ESD Datei in eine WIM Datei mit DISM umzuwandeln. Um die ESD zu WIM konvertieren zu können, benötigen wir das Werkzeug DISM.

Schritt 1 - ISO entpacken

Um zu beginnen, müssen wir die heruntergeladene ISO Datei mit dem Windows Image entpacken. Das ist mit 7-Zip kein Problem.

Nun erhalten wir eine Ordnerstruktur. Unser “install.esd” befindet sich übrigens im Ordner “sources“.

Schritt 2 - Index prüfen

Da ein solches Image mehrere Betriebssysteme (Professional, Enterprise, etc.) enthalten kann, müssen wir erst prüfen, welchen index wir benötigen. Der Standardindex ist “1”.

Nachdem folgender Befehl ausgeführt wurde, erhalten wir eine Liste. Hier suchen wir uns den passenden Index, den wir benötigen.

Schritt 3 - ESD zu WIM konvertieren

Um nun den eigentlichen Schritt zu erledigen, benötigen wir nur noch diesen speziellen DISM Befehl:

esd zu wim konviertieren mit dism

Nun ist die Datei umgewandelt und die “Install.wim” Datei sollte in unserem angegebenen Pfad liegen. 🙂

 

Ebenfalls ist es möglich, eine WIM zu ESD konvertieren zu lassen:

WIM zu ESD konvertieren mit DISM

WLAN Profil exportieren / importieren

WLAN ist im Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber auch in Firmen wird das ein immer größerer Faktor. Wenn man sich in Microsoft Windows mit einem WLAN Netzwerk verbindet, speichert Windows ein WLAN Profil ab. Nun möchte man diese Einstellungen aber auf andere Computer übertragen. Hierzu kann man das WLAN Profil exportieren, und dann auf einem anderen Computer das WLAN Profil importieren. Der Plan dahinter ist quasi, die Verbindungen per Softwareverteilung oder per Gruppenrichtlinie zu verteilen.

wlan profil

Goumbik / Pixabay

 

WLAN Profil exportieren / importieren

Auch wenn man ein sehr vergesslicher Mensch ist, und sich das WLAN Passwort nicht merken kann, kann man die WLAN Einstellungen exportieren. Danach natürlich wieder importieren, wenn man seinen Computer neu installiert hat.

 

Wir starten zuerst die Eingabeaufforderung (CMD) als Administrator.

Profile anzeigen

Mit folgendem Befehl können alle Profile angezeigt werden, die vorhanden sind:

Profil Exportieren

EIN Profil ohne WLAN Schlüssel exportieren:

Um nun ein Profil vom Computer zu exportieren, brauchen wir folgenden Befehl:

Wobei hier “%SSIDName%” für den WLAN Namen steht. Nachdem der Befehl ausgeführt wurde, wird eine XML Datei im angegebenen Ordner erstellt.

 

EIN Profil mit WLAN Schlüssel exportieren

Im vorherigen Beispiel wird der WLAN Schlüssel / Key nicht mit exportiert! Dazu bräuchten wir folgende Befehlszeile:

 

ALLE Profile ohne WLAN Schlüssel exportieren

Um alle WLAN Profile zu exportieren, lässt man den SSID Namen des WLAN´s im Befehl weg:

 

ALLE Profile mit WLAN Schlüssel exportieren

Auch wenn man alle exportiert, kann hier wieder der Key mit exportiert werden:

Profil importieren

Damit alle Benutzer des NEUEN Computers die WLAN Einstellungen bekommen, müssen wir die WLAN Profile nun wieder importieren:

Wem die Befehle zu nervig sind, der kann natürlich daraus auch eine Batch Datei erstellen, um alles per Knopfdruck zu exportieren und wieder importieren zu können. 🙂

 

Es können die WLAN Passwörter auch direkt angezeigt werden. Dies ist in der Systemsteuerung, aber auch per CMD möglich:

WLAN Passwort anzeigen in Windows 10

Prüfen ob Computer oder Laptop – Script

In manchen Umgebungen ist es notwendig zu überprüfen, ob es sich um einem Computer oder Laptop handelt. Zum Beispiel wird auf Laptops ein VPN Client installiert, auf einem normalen Desktop PC nicht. Dies ist am einfachsten mit einem VB Script (VBS) zu erledigen. Um welches Gerät es sich handelt, wird euch ausgegeben. Es wird lediglich überprüft, ob das System einen Akku hat, oder nicht.

computer oder laptop

Pexels / Pixabay

 

Computer oder Laptop prüfen – Script

Das ist hier die Frage. Aber im Endeffekt ist das ganz einfach. Lediglich wird überprüft, ob das System eine “Batterie” / einen Akku hat. Wenn ja, kann es nur ein Mobilgerät sein.

CheckComputerOrLaptop.vbs

Mit dem Ausführen des VB Script könnt ihr nun ganz einfach überprüfen, ob es sich um einen Computer oder Laptop handelt 🙂

 

Hier findet ihr weitere VB Scripts:

VB Scripts auf itnator.net
1 2 3 14