Mehr als 100.000 IT-Spezialisten fehlen in Deutschland - www.itnator.net

Mehr als 100.000 IT-Spezialisten fehlen in Deutschland

In den Unternehmen in Deutschland fehlen so viele IT-Mitarbeiter wie noch nie zuvor. Innerhalb von zwei Jahren hat sich die Lücke der Arbeitsplätze fast auf 124.000 verdoppelt. Auch die geforderten Gehälter werden immer höher und sind bald nicht mehr zu bezahlen.

Arbeitnehmer die nicht im IT-Sektor arbeiten und trotzdem gut verdienen, ärgern sich trotzdem vielleicht den falschen Beruf gewählt zu haben. Denn die IT-Experten erobern den Arbeitsmarkt mit ihren Gehältern. Und die Zukunftschancen für diese Stellen sind mehr als vielversprechend.

Die neue Befragung von Unternehmen von BITKOM (dem Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche) zeigt, wie groß der Bedarf an IT-Fachkräften wirklich ist: 124.000 offene Stellen für IT-Kräfte gibt es derzeit in Deutschland – und das ist mehr als doppelt so viel wie vor zwei Jahren. Ein neuer Rekordwert. IT-Experten können sich quasi ihre Stelle frei aussuchen – und da gewinnt natürlich meist der, der am Besten bezahlt. Das ist und wird noch ein größeres Problem werden.

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

sidebar
>