Photo Viewer aktivieren in Windows 10

In Windows 10 ist der Windows PhotoViewer leider nicht verfügbar.
Naja was heißt nicht verfügbar…er ist installiert, wird aber nicht angeboten, wenn man seine Bilder öffnen will. Also müssen wir den PhotoViewer aktivieren

Standard gemäß wird nämlich die Foto-App verwendet.
Diese ist zwar vom Design her schöner, allerdings von der Bedienung her nicht so schön.

Wie kann ich den PhotoViewer aktivieren ?

Das geht mit dem Setzen von Registry-Werten, am Besten natürlich per Gruppenrichtlinie 😉
Allerdings diesmal ein wenig umständlicher:

Computerkonfiguration \ Einstellungen \ Windows-Einstellungen \ Registrierung \

  • neues Registrierungselement
  • Aktion: Aktualisieren
  • Struktur: HKEY_LOCAL_MACHINE
  • Schlüsselpfad: SOFTWARE\Microsoft\Windows Photo Viewer\Capabilities\FileAssociations
  • Name: .bmp
  • Werttpy: REG_SZ
  • Wertdaten: PhotoViewer.FileAssoc.Tiff

Dies war ein Beispiel für den Dateityp “.bmp”.
Natürlich müssen weitere Einträge für z.B. “.jpg”, “.jpeg”, “.png” angelegt werden.

Cortana deaktivieren / deaktivieren mit Gruppenrichtlinien

In Unternehmen möchte man die Datenerfassung von Microsoft so einschränken wie möglich. Das Microsoft Cortana deaktivieren ist einer von vielen Schritten.

Was ist Cortana ?

…ist eine Software von Microsoft für Windows Phone 8.1, Windows 10 und Android, die Befehle in natürlich gesprochener Sprache empfängt und verarbeitet. Die Software ähnelt Apples Siri, Amazon Alexa und Google Now.

coffeebeanworks / Pixabay

Warum Cortana deaktivieren ?

In Unternehmensnetzwerken wollen viele Administratoren die Sprachsteuerung abschalten. Also muss man unbedingt Cortana deaktivieren .
Das hat ein paar einfache Gründe:

  1. Der User vor dem PC wird eventuell gestört bzw. abgelenkt
  2. Angst vor Datenschutz
  3. Sprachsteuerung wird als “Spielzeug” betrachtet

Wie kann man Cortana blockieren ?

Dies erledigt man am Besten ebenfalls wieder mit Gruppenrichtlinien:

Computerkonfiguration \ Richtlinien \ Administrative Vorlagen \ Windows-Komponenten \ Suche

  • Cortana zulassen (deaktiviert)
  • Nicht im Web suchen und keine Webergebnisse in der Suche anzeigen (aktiviert)
  • Websuche nicht zulassen (aktiviert)

Nach einem Neustart des Computers sollte nun Cortana deaktiviert sein.

 

 

Windows App Store blockieren mit Gruppenrichtlinien

Den App Store blockieren ?
Da im Unternehmen die Softwareverwaltung & -verteilung über die interne IT Abteilung läuft, muss verhindert werden, dass die User selbst Programme aus dem Windows App Store beziehen.
Um unnötig viele Ausnahmen und Regeln zu bauen, ist es am einfachsten, wenn man den App Store blockieren würde.

Dies kann man natürlich über die Registry, oder über die schnellere Variante: ein paar Klicks mit Gruppenrichtlinien.

Wie kann man den App Store blockieren ?

  1. Als erstes erstellt Ihr eine neue Gruppenrichtlinie
  2. Die Gruppenrichtlinie auf die OU verknüpfen
  3. GPO bearbeiten
  4. Unter folgenden Pfaden die Einstellungen vornehmen (Bild im Anhang)
    Computerconfiguration \ Richtlinien \ Administrative Vorlagen \ Windows-Komponenten \ Store
    Benutzerconfiguration \ Richtlinien \ Administrative Vorlagen \ Startmenü und Taskleiste
    Benutzerconfiguration \ Richtlinien \ Administrative Vorlagen \ Windows-Komponenten \ Store

Durch das App Store blockieren ist die App für die User nicht mehr zu benutzen, und ihr braucht euch keine Sorgen mehr über “ungewollte” Software aus dem Sore zu machen 🙂

SCCM Collection Querys

Eine kleine nützliche Sammlung an SCCM Collection Querys für das Anlegen von Collections für Updates, Management, Antimalware Rules…

earvine95 / Pixabay

 

Übersicht möglicher SCCM Collection Querys

 

Alle Windows 7 32 und 64Bit Clients

Alle Windows 8 32 und 64Bit Clients

Alle Microsoft Exchange Server

Alle Active Directory Domain Controller

Alle Microsoft SQL Server

HP Procurve Zeitserver konfigurieren