Synology NAS: Hintergrundaufgabe

Ein Synology NAS hat sehr viele Funktionen. Die wohl meist genutzte Funktion eines NAS Systems liegt auf der Hand: Das sichere Abspeichern von Daten im Heim- oder Firmennetzwerk. Führt man Aktionen wie das Kopieren, Löschen oder Verschieben von Dateien und Ordnern durch, wird dies als Hintergrundaufgabe angelegt und verarbeitet. Doch warum eigentlich als so genannten Background Task?

Hintergrundaufgabe im Dateiaufgaben-Monitor

Bei folgenden Aktionen wird auf einem Synology NAS eine Hintergrundaufgabe angelegt:

  • Kopieren
  • Verschieben
  • Löschen

Aber warum eigentlich eine Hintergrundaufgabe? Man möchte natürlich das NAS, beziehungsweise die DSM Weboberfläche weiter verwenden. Vor allem bei großen Aufgaben kann dies oft Stunden dauern, wodurch man sonst die Bedienung blockieren würde.

Hintergrundaufgaben anzeigen

Alle derzeit laufenden Hintergrundaufgaben kann man sich natürlich anzeigen lassen in der DSM Weboberfläche:

  1. Dateiaufgaben-Monitor öffnen
  2. Hintergrundaufgabe wählen

Hier werden alle derzeit laufenden Aufgaben angezeigt, welche das NAS selbst derzeit ausführt.

Hintergrundaufgabe Synology

In der oberen Leiste der Weboberfläche wird ein Upload-Symbol angezeigt, wenn Vorgänge ausgeführt werden. Wenn auf dies geklickt wird, können alle laufenden Aufgaben direkt angezeigt werden.

Windows Kopiervorgänge werden nicht angezeigt

Greift man auf einem Windows Computer per Laufwerk oder Share auf das NAS zu und kopiert Daten und ganze Ordner, so wird dieser Vorgang nicht als Hintergrundaufgabe angezeigt. Doch warum? Die Aufgabe wird von Windows durchgeführt, aber nicht vom Synology NAS System selbst. Somit wird keine Hintergrundaufgabe erzeugt, da diese Aufgabe nicht vom DSM Betriebssystem durchgeführt wird.

Johannes
 

sidebar
>