2

Word konnte die Arbeitsdatei nicht erstellen

Beim Speichern eines Word-Dokuments kann folgende Fehlermeldung erscheinen: Die Arbeitsdatei konnte von Word nicht erstellt werden. Überprüfen Sie die Umgebungsvariable TEMP. Das liegt daran, dass der Benutzer nicht genügend Rechte hat einen neuen Ordner zu erstellen. Deshalb ist die Lösung ganz einfach. Man legt einen neuen Ordner im Benutzerprofil an.

Word konnte die Arbeitsdatei nicht erstellen – Lösung

Die Lösung ist sehr einfach. Word braucht zum Speichern einen bestimmten Ordner im Benutzerprofil, der anscheinend nicht angelegt ist. Das bedeutet, dass das einfache Erstellen des Ordners das Problem lösen sollte.

Word konnte die Arbeitsdatei nicht erstellen

  1. Windows Explorer starten

    Starten sie den Windows Datei-Explorer

  2. Zu Pfad navigieren

    Navigieren Sie zu folgendem Pfad:
    C:\Users\BENUTZER\AppData\Local\Microsoft\Windows

  3. Ordner „INetCacheContent.Word“ erstellen

    Hier muss ein neuer Ordner mit dem Namen „INetCacheContent.Word“ erstellt werden.

Ist der Ordner INetCacheContent.Word im Benutzerprofil angelegt, so sollte keine Fehlermeldung mehr beim Speichern von Word-Dokumenten erscheinen.

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

  • Qoo sagt:

    Ich hatte diese Fehlermeldung auch schon sehr häufig bei Kunden – auch mit Admin Rechten.

    Immer wenn das vorinstallierte Office/Microsoft 365 (Zumindest bei Hardware von Lenovo/HP) über die Systemsteuerung deinstalliert wurde und anschließend eine Vollversion von Office 2016/2019 installiert wurde bleiben Rigistry Einträge zurück. Diese sollte normalerweise ausschließlich den Preview Handler betreffen – die Fehlermeldung trat aber genauso häufig bei Usern auf die gar keine Vorschau benutzen.

    Permanente Abhilfe schaffte immer und sofort das löschen folgender Reg Schlüssel:

    für Microsoft Word:
    HKEY_CLASSES_ROOTCLSID{84F66100-FF7C-4fb4-B0C0-02CD7FB668FE}
    für Microsoft Excel:
    HKEY_CLASSES_ROOTCLSID{00020827-0000-0000-C000-000000000046}
    für Microsoft PowerPoint:
    HKEY_CLASSES_ROOTCLSID{65235197-874B-4A07-BDC5-E65EA825B718}

    Inzwischen habe ich mir angewöhnt auf neuer Hardware Office per MS Tool https://aka.ms/SaRA-OfficeUninstallFromPC sauber zu entfernen ehe ich die Kaufversion vom Office installiere. Sporadisch vergesse ich dies bzw teste ob es inzwischen so funktioniert – dem ist leider nicht so. Der Fehler zieht sich bereits seit … ich glaube Ende 2019.

  • sidebar
    >