AeroShake deaktivieren - Windows 10 - www.itnator.net

AeroShake deaktivieren – Windows 10

Wer mit gedrückter Maus ein Fenster unter Windows 10 schnell hin und her schiebt, werden alle anderen offenen Fenster automatisch ausgeblendet. Also ist nur das „geschüttelte“ Fenster sichtbar. Diese Funktion wird von Microsoft „AeroShake“ genannt. AeroShake deaktivieren kann man ganz einfach per Einstellungen, in der Registry aber auch per Gruppenrichtlinie / GPO. Warum man diese Funktion in Windows 10 benötigt ist mir leider noch nicht ganz klar, aber ihr könnt ja einen Kommentar da lassen, falls ihr es wisst. 🙂

geralt / Pixabay

 

AeroShake abschalten – HowTo

Doch wie erledigt man das nun? Hierfür gibt es drei verschiedene Wege – je nach Anwendungsgebiet kann hier ein Weg gewählt werden. Man kann die Windows Einstellungen nutzen, die Registry, aber auch Gruppenrichtlinien (GPO) für den Unternehmenseinsatz.

 

AeroShake deaktivieren – Einstellungen

AeroShake lässt sich für normale Benutzer natürlich auch in den Windows Einstellungen deaktivieren. Mit dem Deaktivieren der Einstellung verliert man leider auch andere Funktionen, wie zum Beispiel das Andocken von Fenstern. Hierzu gehen wir wie folgt vor:

  1. Einstellungen über das Startmenü öffnen, oder „Windowstaste + i
  2. System -> Multitasking
  3. Den Schalter ausschalten
    Fenster automatisch anordnen, wenn Sie an die Seite oder Ecke des Bildschirmes verschoben werden

aeroshake deaktivieren einstellungen

 

AeroShake deaktivieren – Registry

Natürlich lässt sich AeroShake auch per Registry deaktivieren. Dazu müssen wir folgendermaßen vorgehen:

  1. Registry öffnen (regedit)
  2. Zu Pfad navigieren:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\Explorer
  3. Hier muss ein neuer DWORD-Wert (32bit) angelegt werden:
    NoWindowMinimizingShortcuts
  4. Der Wert muss auf „1“ gesetzt werden
  5. Computer neu starten, oder Benutzer ab- und anmelden

aeroshake deaktivieren registry

 

Aeroshake deaktivieren – Gruppenrichtlinie / GPO

Zu guter letzt, kann die Funktion natürlich auch für Unternehmen und große Netzwerke per Gruppenrichtlinie / GPO deaktiviert werden. Dazu erstellen wir eine neue Benutzer Gruppenrichtlinie. Wir müssen zu folgenden Pfad navigieren:

Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Desktop

Hier gibt es den Punkt „Aero Shake-Mausbewegung zum Minimieren von Fenstern deaktivieren„, dieser muss auf „Aktiviert“ gestellt werden.

aeroshake deaktivieren gruppenrichtlinie gpo

 

Mit dieser Anleitung solltet ihr das Aero Shake aktivieren und deaktivieren können. 🙂

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

Hat dir der Beitrag AeroShake deaktivieren – Windows 10 weitergeholfen? 0 comments
sidebar