CMD Befehle / Befehlszeile unter Windows - www.itnator.net

CMD Befehle / Befehlszeile unter Windows

Die Betriebssystem – Shell von Windows ist die cmd.exe, auch Eingabeaufforderung genannt. Diese gibt es schon sehr lange und führt Befehle ohne grafische Benutzeroberfläche aus. Inzwischen gibt es auch Microsoft Windows PowerShell, welches viel mächtiger ist. Eine Übersicht der wichtigsten CMD Befehle findet ihr in der Untenstehenden Liste. CMD ist verfügbar unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10. Eine aktuelle Aussage von Microsoft sagt, dass CMD irgendwann durch die Microsoft Windows PowerShell abgelöst wird.

cmd befehle liste

 

CMD Befehle anzeigen lassen

Natürlich lassen sich in einer gestarteten CMD (Eingabeaufforderung) alle möglichen Befehle anzeigen. Wir tippen unterstehenden Befehl ein, und schon werden uns alle möglichen CMD Befehle aufgelistet.

 

CMD Parameter anzeigen lassen

Wenn man sich nun für einen Befgehl entschieden hat, und möchte hierzu die verfügbaren Parameter angezeigt bekommen, muss man wiederum „help + <befehl>“ eingeben. Hier ein Beispiel.

cmd help

Hier werden uns alle verfügbaren und erforderlichen Parameter zum Befehl „tree“ ausgegeben.

 

CMD Befehle Übersicht

Untenstehend haben wir nun eine Übersicht aller Befehle, die in der CMD, beziehungsweise Eingabeaufforderung verwendet werden können.

Allgemeine CMD Befehle

Die allgemeinen Befehle für die Eingabeaufforderung werden oft benötigt:

BefehlBeschreibung
callruft eine Batchdatei von einer Anderen aus auf
cdVerzeichnis wechseln
clsBildschirmausgabe löschen
cmdEingabeaufforderung starten
colorKonsolenfarbe wechseln
dateDatum anzeigen oder ändern
dirVerzeichnisinhalt auflisten
echoTextausgabe
exitbeendet die Eingabeaufforderung oder eine Batch-Datei
findFind – Befehl
hostnameComputernamen ausgeben
pausestoppt die Ausführung einer Batch-Datei
runasProgramm als ein anderer Benutzer starten
shutdownComputer herunterfahren
sortBildschirmausgabe sortieren
startFenster oder Programm starten
taskkillWindows Prozesse beenden
tasklistAnwendungen und zugehörige Tasks anzeigen
timeUhrzeit anzeigen oder ändern
timeoutEine beliebige Zeit abwarten
titleTitel für Eingabeaufforderung festlegen
verVersion des Betriebssystems anzeigen
w32tmZeitsynchronisation / Zeitserver / Zeitzone ändern

 

Netzwerk CMD Befehle

Um Einstellungen am Netzwerk, beziehungsweise an den Netzwerkkomponenten vorzunehmen, werden folgende Befehle oft benötigt:

BefehlBeschreibung
ftpDateien auf einen FTP Server übertragen
ftypeDateityp und Zuordnung anzeigen
getmacMAC – Adresse ausgeben
ipconfigIP Netwerkeinstellungen anzeigen
netshNetzwerkkomponenten konfigurieren/steuern/anzeigen
netstatTCP IP-Verbindungen und Status anzeigen
nslookupDNS Server abfragen
pathpingVerbindung zu einer IP-Adresse testen
pingPing ins Netzwerk
routeNetzwerkroutingtabelle anzeigen, statische Routen hinzufügen
systeminfoHotfixes Netzwerkeinstellungen
telnetTelnetverbindungen erstellen
tftpDateien auf einen TFTP Server übertragen
tracertRoutenverfolgung ähnlich patchping

 

Dateien / Ordner CMD Befehle

Dateien und Verzeichnisse können auch bearbeitet werden, dazu verwenden wir folgende:

BefehlBeschreibung
attribZeigt die Dateiattribute an
compDateninhalte vergleichen
compactKomprimierung von Dateien anzeigen / ändern
copy / xcopykopieren von Dateien und Ordnern
diskcompInhalt von zwei Disketten vergleichen
diskcopyDiskette auf eine andere Diskette kopieren
erase / delLöscht eine oder mehrere Dateien
expandDateien entpacken
fcDateien vergleichen und die Unterschiede anzeigen
mkdirVerzeichnis anlegen / erstellen
moveDateien verschieben oder umbenennen
renameDateien umbenennen
replaceDateien ersetzen
rmdir / rdVerzeichnis, bzw. Ordner löschen
treeOrdnerstruktur grafisch anzeigen
typeInhalt von Textdateien anzeigen

 

Datenträger CMD Befehle

USB Sticks und Festplatten können wir auch konfigurieren, dazu gibt es spezielle Datenträger Befehle:

BefehlBeschreibung
chkdskDatenträger überprüfen
chkntfsDatenträgerüberprüfung beim Start anzeigen oder ändern
defragDatenträger defragmentieren
diskpartDatenträgerverwaltung
driverqueryinstallierte Geräte und deren Eigenschaften anzeigen
formatDatenträger formatieren
labelDatenträgerbezeichnung ändern
modeSchnittstellen/Geräte konfigurieren
mountvolLaufwerksbuchstaben zuweisen oder löschen
verifyÜberwachung, ob Datenträger korrekt beschrieben werden
volBezeichnung und Seriennummer der Festplatte anzeigen

 

Andere / Sonstige CMD Befehle

Auch kann man Gruppenrichtlinien anwenden oder Registry Einträge bearbeiten. Hierzu gibt es noch folgende:

BefehlBeschreibung
forFor-Schleife
gpresultGruppenrichtlinien anzeigen
gpupdateGruppenrichtlinien aktualisieren
perfmonPerformance Monitor starten
promptEingabeaufforderung ändern
regRegistrierungseinträge hinzufügen / lesen / importieren / exportieren

 

Es gibt noch ein paar weitere CMD Befehle, die in der Eingabeaufforderung verwendet werden können. Allerdings werden diese recht selten verwendet.

Vor allem wenn man viele Aufgaben automatisieren möchte, ist man mit dem Erstellen einer Batch Datei gut bedient. Viele Administratoren verwenden CMD Befehle, da sich manches schneller erledigen lässt, als beim Verwenden einer GUI. Manches ist tatsächlich auch nur mit CMD zu erledigen, da es gar keine grafische Benutzeroberfläche gibt.

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

Hat dir der Beitrag CMD Befehle / Befehlszeile unter Windows weitergeholfen? 0 comments
sidebar