Windows 10 Sandbox aktivieren - wie? - www.itnator.net

Windows 10 Sandbox aktivieren – wie?

Windows 10 steckt voller Funktionen. Auch bei dem neuen Funktionsupdate Windows 10 1903 Build 18305 und höher wird es ein neues hilfreiches Features geben. Die Windows 10 Sandbox, auf welche schon so viele User warten. Diese Sandbox lässt sich ganz einfach über die Programme und Funktionen aktivieren und nutzen. Doch für was nutzt man eine Sandbox, oder für was benötigt man diese? Kann diese Windows 10 Sandbox jedermann nutzen? All diese Fragen beantworten wir euch in diesem Beitrag.

mohamed_hassan / Pixabay

 

Was ist die Windows 10 Sandbox?

Bei einer so genannten Sandbox handelt sich es um eine sichere Softwareumgebung für Tests oder andere Anwendungsfälle. Eine solche Sandbox kann genutzt werden, um unsichere Aktionen auszuführen. Zum Beispiel um Dateien auf Viren zu überprüfen, oder Softwaretests durchzuführen. Eine Sandbox ist abgeschottet vom eigentlichen Betriebssystem. Egal was passiert – Ihr Windows bleibt sicher und stabil.

 

Windows 10 Sandbox Systemvoraussetzungen

Um die Sandbox aktivieren zu können, sind gewisse Systemvoraussetzungen notwendig. Diese Anforderungen muss euer Computer erfüllen:

  • Windows 10 1903 Pro oder Enterprise
  • 64 bit Prozessor
  • Virtualisierung im BIOS aktiviert
  • Mindestens 4 GB Arbeitsspeicher (RAM)
  • Mindestens 1 GB freier Festplatten Speicher
  • Mindestens eine Dual Core CPU

Ist eines der Anforderungen für die Sandbox nicht erfüllt, lässt sich das Feature nicht aktivieren.

 

Windows 10 Sandbox aktivieren

Um nun die Sandbox unter Windows 10 aktivieren zu können, muss folgendes erledigt werden:

  • Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“ in die Windows Suche eingeben
  • Den Haken „Windows Sandbox“ aktivieren
  • Nachdem Windows die Änderungen gemacht wurden, muss der Computer noch neu gestartet werden

Windows 10 Sandbox aktivieren Programme Features

 

Windows 10 Sandbox verwenden

Die wichtigsten Vorbereitungen sind erledigt. Um nun die Sandbox verwenden, beziehungsweise nutzen zu können, startet man das Programm „Windows Sandbox„. Das erledigt man am Schnellsten, wenn man „Windows Sandbox“ in die Windows Suche eintippt. Nun startet eure Windows Sandbox eine neue Windows Umgebung.

Windows 10 Sandbox

Um nun Programme oder Dateien in die Sandbox Umgebung zu bekommen, kann man diese einfach hinein kopieren. Ebenfalls kann einfach der Edge Browser verwendet werden, um Dateien herunterzuladen.

Wenn ihr die Sandbox nicht mehr benötigt, kann diese einfach geschlossen werden.

Achtung!

Nach dem Schließen der Sandbox Umgebung sind alle Änderungen verloren. Nunja, ist natürlich auch der Sinn einer solchen Windows Sandbox. 🙂

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

Hat dir der Beitrag Windows 10 Sandbox aktivieren – wie? weitergeholfen? 0 comments