Die IT-Abteilung und ihre Aufgaben - www.itnator.net

Die IT-Abteilung und ihre Aufgaben

Ein Betrieb kann nur dann funktionieren, wenn alle Abteilungen gut aufeinander abgestimmt und die einzelnen Prozesse klar geregelt sind. Dabei hat jeder Bereich ganz bestimmte Aufgaben, die von der Geschäftsführung sowie den einzelnen Abteilungsleitern vorgegeben sind.

In diesem Artikel erfahren Sie die wichtigsten Aufgaben der IT-Abteilung.

 

Allgemeine Informationen zur Unternehmensorganisation

Unter diesem Begriff versteht man die Strukturierung eines Betriebes mit der richtigen Einplanung von kompetentem Personal. Nur wenn die einzelnen Abteilungen gut organisiert und die Abläufe klar definiert sind, dann spricht man von einer guten Unternehmensorganisation.

Das Ziel der Unternehmensorganisation ist, dass die einzelnen Prozesse so ablaufen, dass das höchste Potenzial des Betriebes ausgeschöpft werden kann. Als Unternehmer ist es deshalb wichtig, stets gemeinsam mit den Abteilungsleitern zu reflektieren, in welchen Bereichen es Probleme gibt, die mit Veränderungen gelöst werden können.

 

Die Aufgaben der IT-Abteilung

Wer bei diesem Bereich nur an die Optimierung der technischen Abläufe oder die Installation eines neuen Programms auf dem Rechner denkt, der irrt sich.

Auch, wenn die IT manchmal sehr abgeschieden wirkt, ist es wichtig, dass sie gemeinsam mit all den anderen Abteilungen die Ziele des Unternehmens erreichen möchten.

Die Kernaufgabe der Abteilung ist die IT-Infrastruktur zu verwalten und am Laufen zu halten.

 

Aufklärung über die neuesten technischen Möglichkeiten

Damit man in der heutigen Zeit mithalten kann, muss das Unternehmen aufrüsten: Nicht nur kompetente Mitarbeiter sind gefragt, sondern vor allem die technischen Kapazitäten müssen vollständig ausgeschöpft werden. Wer heutzutage noch mit alten Softwaresystemen oder bereits überholten Programmen arbeitet, der verliert mit der Zeit nicht nur Kunden, sondern auch der Umsatz wird sich langsam, aber sicher reduzieren.

Die Aufgabe der IT ist es, sich auf dem Markt der neusten Techniken umzusehen und herauszufinden, welche technischen Neuerungen für das Unternehmen interessant sind.

Daneben ist es wichtig, dass die Mitarbeiter der IT die Serviceleistungen sowie Produkte ausfindig machen, die dazu führen, die eigene Position auf dem Markt drastisch zu verbessern und somit konkurrenzfähiger zu sein.

Wer mehr zum Thema Softwarelösungen lesen möchte, der ist hier richtig: https://www.ivanti.de/.

 

Installation neuer PCs und Errichtung neuer Arbeitsplätze

Wenn sich ein Unternehmen vergrößert, dann ist es die IT, die dafür sorgt, dass der neue Mitarbeiter einen Arbeitsplatz mit einem personalisierten PC hat. Ein Mitarbeiter dieser Abteilung richtet den Computer ein und ist dafür zuständig, dass sofort mit der Arbeit begonnen werden kann. In dem Zusammenhang umfasst der Aufgabenbereich der IT auch die An- und Verbindung neuer Standorte und die Ausrüstung mit der entsprechenden Technik.

 

Problembehebung

Personen, die an die IT denken, verbinden meist sofort den Mitarbeiter, der sofort zur Stelle ist, wenn am PC etwas nicht funktioniert. Auch, wenn dies nicht der gesamte Kompetenzbereich der IT ist, nimmt die Problembehebung einen großen Teil der Arbeit ein.

Falls es Probleme mit der Software, mit Programmen oder mit dem Provider gibt, dann hilft die IT, eine Lösung zu finden.

 

Einführung neuer ERP-Systeme

Große und mittelständische Unternehmen arbeiten normalerweise mit einem ERP-System, auf das alle Abteilungen zugreifen können. Im Laufe der Zeit gibt es häufig Neuerungen im System oder es wird auf ein total neues ERP-System umgestellt. Hier ist die Aufgabe der IT, das neue Programm zu installieren und den Mitarbeitern Schulungen anzubieten.

 

Weitere Aufgaben der IT: Verkauf und Projektmanagement

Der Aufgabenbereich dieser Abteilung hängt natürlich immer vom einzelnen Unternehmen ab. Experten behaupten, dass vor allem mittelständische Betriebe häufig Mitarbeiter in der IT suchen, die nicht nur über die technischen Herausforderungen Bescheid wissen, sondern auch Erfahrung im Projektmanagement sowie im Verkauf haben sollten. Wer in einem solchen Betrieb eingestellt werden möchte, der muss über den Tellerrand hinausblicken und mehr als nur die technischen Informationen im Kopf haben.

 

Fazit

Die IT-Abteilung gewinnt stets an Bedeutung – heutzutage muss dieser Bereich nicht mehr nur dafür sorgen, dass der neue Mitarbeiter einen funktionsfähigen PC hat, sondern auch beweisen, dass Sie die neusten technischen Trends erkennen und entsprechend umsetzen können.

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

sidebar
>