Wie ist meine IP-Adresse

Informationen zur IP-Adresse

  • Your Information

Jeder Computer mit einem Internetzugang hat eine IP-Adresse. Über diese einzigartige Adresse kann das Gerät erkannt werden. Nur so kommen auch die Daten auf dem Rechner an, die über diesen angefordert werden. Wird eine Seite angesurft, überträgt der Browser die Daten an die IP-Adresse des Computers. Somit erhält der Server, auf dem die abzuholenden Daten liegen, eine Liefer-Anschrift.

Um nun alle Information zum Standort, DSL Provider und sonstiges angezeigt zu bekommen, könnt ihr einfach folgende Informationen auslesen 🙂

geralt / Pixabay

Wie ist meine IP-Adresse zuverlässig zu ermitteln

Wenn Du ein eigenes Heimnetzwerk einrichtest, ist es manchmal nötig, die eigene IP-Adresse zu kennen. Wenn Du über das Wissen nicht verfügst, stellt sich für Dich die dringende Frage: “Wie ist meine IP-Adresse herauszufinden?” Mach’ Dir deshalb keine Sorgen, Du musst Dich deswegen nicht zum IT-Profi ausbilden lassen. Der folgende Text soll Dir die einzelnen Wege und Schritte im Detail beschreiben.

Der erste Schritt – welches Operationssystem ist auf Deinen PC installiert?

Sobald Du Dich im Internet bewegst, auch wenn Du lediglich eine E-Mail an Deinen Freund schickst, hinterlässt Du automatisch Deine Spuren. Die IP-Adresse Deines Computers ist praktisch Dein digitaler Fingerabdruck. Dieser enthält unter anderen genaue Informationen über Deinen Aufenthaltsort. Wie ist meine IP-Adresse auszumachen? Diese Frage stellt sich vor allem in einer Zeit, in der die Kontrolle immer weiter zunimmt und die Privatsphäre des Einzelnen oftmals nicht mehr respektiert wird. Weiterhin sind in der heutigen Zeit ständig Hackerattacken zu befürchten, sodass niemand mehr genau weiss, ob die Daten auf einem PC sicher sind. Darüber hinaus ist an dieser Stelle anzumerken, dass der Weg, um Deine eigene IP zu erfahren, abhängig von dem Operationssystem ist, was auf Deinem PC installiert ist. Das heißt, Du musst zuerst herausfinden, mit welchen Operationssystem Dein Computer arbeitet. Hierzu ist als Erstes auf “Start” zu gehen und daraufhin auf “meinen Arbeitsplatz” mit der rechten Maustaste auf Eigenschaften klicken. Dort findest Du die IP-Nummer.

Die eigene IP im Internet ausmachen

Hier musst Du zu Beginn [Win – R] drücken und daraufhin “cmd” eintippen. Als Nächstes solltest Du folgenden Befehl eingeben: “nslookup myip.opendns.com. resolver1.opendns.com”. Als Ergebnis werden in der Regel die anschließenden Daten auf folgende Weise zu lesen sein:

Server: resolver1.opendns.com
Address: 208.67.222.222#53

Weiterhin steht ebenso dort:

“Non-authoritative answer:
“Name: myip.opendns.com”
“Address: 79.204.7.211”

Die Nummer hinter dem Begriff “Address” in der untersten Zeile ist die IP-Adresse, mit der Du aktuell im Netz zu finden bist.

Deine eigene lokale IP-Adresse mit “ipconfig” ermitteln

Mit dem einfachen universellen Kommandozeilenbefehl “ipconfig”, ist es schnell möglich, in allen Windows-Versionen Deine IP-Adresse herauszufinden. Zuerst öffnest Du das Eingabefeld vom Windows-Operationssystem, das auf Deinem PC installiert ist, mit der jeweiligen Tastenkombination [Win – R]. Daraufhin gibst Du in das Eingabefeld vom Startmenü “cmd” ein. Weiterhin drückst Du die [Return]-Taste. Im nächsten Augenblick poppt ein Kommandozeilenfenster auf. Dort musst Du dann den Befehl “ipconfig” eingeben. Dein jeweiliges Operationssystem von Windows zeigt anschließend eine Vielzahl an Informationen an. Darunter gibt es die IP-Adresse zu entdecken.

Die Windows IP-Adresse in der Netzwerkumgebung ausmachen

Hier drückst Du wieder die Tastenkombination [Win – R] und gibst diesmal “ncpa.cpl” ein. Nachdem Du auf [Return] gegangen bist, siehst Du die Netzwerkverbindungen. Klicke auf das Symbol der Netzwerkverbindung, beispielsweise “Ethernet” und führe einen Mausklick auf Details aus. Neben der IPv4-Adresse siehst Du ebenso Deine aktuelle IP Deines Windows-Computers.

Die IP-Adresse bei Windows 10 ausfindig machen

Beim Operationssystem Windows 10 existiert noch ein weiterer Weg die IP-Adresse zu ermitteln. Gebe als Erstes in der Suche von Windows “Ethernet” ein und klicke auf die Schaltfläche “Ethernet-Einstellungen ändern”. Als Nächstes folgt ein Mausklick auf “Netzwerk”. Gleich im nächsten Augenblick siehst Du Deine aktuelle IP-Adresse von Deinem Windows-10-Computer.

Die IP-Adresse beim Operationssystem Windows XP finden

Wenn Du zu den wenigen Usern zählst, die das Operationssystem Windows XP immer noch nutzen, musst Du zuallererst auf “Start” klicken und dann auf “Arbeitsplatz”, um mit der rechten Taste der Maus auf “Netzwerkumgebung” zu gehen. Weiterhin wähle “Eigenschaften” und klicke doppelt auf die “LAN-Verbindung”. Nachdem Du auf die “Registerreiter Netzwerkunterstützung” geklickt hast, taucht bereits Deine IP-Adresse auf.

Die IP-Adresse auf dem Mac-Computer finden

Es gibt viele Verbraucher, die auf Mac schwören. Die leichteste Methode, um die IP-Adresse auf einem Mac herauszufinden, geht über die Systemeinstellungen. Dazu sind folgende Schritte notwendig: Öffne als Erstes die Systemeinstellungen und klicke auf “Netzwerk”. Im daraufhin aufpoppenden Übersichtsfenster werden in einem markierten Grün die aktiven Netzwerkverbindungen sichtbar. In dem Detailbereich ganz rechts lässt sich die zugehörige IP-Adresse finden. Willst Du die Adresse von einem anderen Netzwerkanschluss herausbekommen, klicke auf die entsprechende Zeile im Übersichtsfenster. Bitte beachte an dieser Stelle, dass die Adresse nur gesehen werden kann, wenn der Adapter des Macs aktiv ist.

Wie ist meine IP-Adresse im WLAN zu bestimmen

Es ist besonders leicht, die IP-Adresse einer WLAN-Verbindung herauszubekommen. Hierzu musst Du einfach die Taste [alt] gedrückt halten und auf das WLAN-Symbol klicken, welches in der Menüleiste zu finden ist. Und siehe da, dort taucht bereits die IP in Deinem WLAN auf.

Christian Gebhardt
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments