Hyper-V aktivieren bei Windows 10

Die Virtualisierung von Microsoft hat den Namen Hyper-V. Mit Hyper-V lassen sich andere Betriebssysteme wie andere Windows Versionen und Linux virtualisieren. Windows 10 hat Hyper-V bereits im System als Windows Feature integriert. Dazu müssen wir aber Hyper-V aktivieren bei Windows 10. Des weiteren sind bestimmte Voraussetzungen notwendig. Alle Informationen hierzu bekommt ihr bei uns.

Mediamodifier / Pixabay

 

Um Hyper-V aktivieren zu können, benötigen wir ein paar Voraussetzungen. Außerdem kann Hyper-V mit PowerShell aktiviert werden, per DISM, aber auch in den Windows Features.

 

Hyper-V aktivieren – Voraussetzungen

Um Hyper-V auf Windows 10 aktivieren zu können, sind ein paar Systemvoraussetzungen notwendig. Diese sind folgende:

  • Windows 10 Professional, Windows 10 Enterprise oder Windows 10 Education
  • 64 bit Prozessor
  • Mindestens 4 GB RAM (Arbeitsspeicher)

Die Hardware muss das aber auch unterstützen! Das können wir mit PowerShell überprüfen. Mit folgendem Befehl lassen wir uns die Systeminformationen auslesen:

Hier muss im Punkt „Hyper-V Requirements“ alles mit „JA“ beziehungsweise „yes“ gekennzeichnet sein:

hyper-v aktivieren voraussetzungen

 

Hyper-V aktivieren – Windows Features

Hyper-V kann ganz einfach in den Windows-Features aktiviert werden. Das ist ganz einfach in der Systemsteuerung möglich:

  1. Systemsteuerung öffnen
  2. Programme und Features“ wählen
  3. Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“ auswählen

Hier findet ihr den Punkt „Hyper-V„. Alle Punkte müssen angehakt werden. Nach dem Aktivieren ist noch ein Neustart des Computers notwendig.

hyper-v aktivieren windows features

 

Hyper-V aktivieren – PowerShell

Jetzt kommt mein Favorit. Hyper-V aktivieren mit PowerShell ist ganz einfach und sehr praktikabel. Hierzu muss aber PowerShell als Administrator ausgeführt werden! Nun kann man mit einem einfachen PowerShell befehl Hyper-V unter Windows 10 aktivieren.

Hyper-V aktivieren powershell

Danach muss der Computer wieder neu gestartet werden, um die Features zu übernehmen.

 

Hyper-V aktivieren – DISM

Zum Schluss kann man auch noch mit dem Windows System internen Tool DISM Hyper-V auf Windows 10 aktivieren. Hierzu benötigen wir aber auch wieder die PowerShell Konsole mit Administrator Rechten. Folgender Befehl aktiviert Hyper-V mit DISM.

Hyper-V aktivieren DISM

Danach wie immer: Computer neu starten 🙂

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: