FortiClient VPN für SCCM - www.itnator.net
1

FortiClient VPN für SCCM

In diesem Beitrag wird erklärt, wie man den FortiClient VPN von Fortinet paketiert.
Das Problem ist, dass oft nur der Full-Client heruntergeladen werden kann. (inkl. Antivirus, etc.)
Wenn man die Software allerdings per SCCM oder Empirum verteilt, will man oft nur die “VPN only” Version.

Step-by-Step Anleitung um bei FortiClient VPN einzurichten

  1. Als erstes laden wir den Offline-Installer aus unsrem Support-Bereich herunter.
  2. Dort bekommen wir eine “FortiClient.msi” (Dies ist der Full-Client)
  3. Die Parameter zum installieren des VPN-Only Clients lauten wie folgt (“INSTALLLEVEL=3” gibt an, dass nur VPN only installiert wird)
  4. Natürlich ist es schön, wenn wir die Verbindungen gleich mitgeben.
    Hierzu müssen wir den Client händisch öffnen, und einen neue Verbindung anlegen.
    Diese wird dann gespeichert unter:
  5. Das sieht dann folgendermaßen aus:

    FortiClient vpn registryDiese Daten müssen im Softwarepaket NACH der Installation mit verteilt werden.

 

Wie wird die Deinstallation ausgeführt ?

Das ist in diesem Fall der einfachste Schritt.
Wie alle MSI-Installationen hat diese auch eine GUID.
Die korrekte ID finden wir am schnellsten mit Powershell: KLICK

 

Ferig 🙂

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

  • Mike sagt:

    Hallo,

    Die Option 3 installiert ja etwas in Richtung NAC. Dies ist aber im GUI nicht sichtbar. Je Probleme damit gehabt.

    Gruss Mike

    http://www.butsch.ch/post/Fortigate-Forticlient-Silent-Installlevel-1-does-not-work-on-6X-Version-how-to-solve.aspx

  • sidebar
    >