Systemsteuerung deaktivieren - Gruppenrichtlinie - www.itnator.net

Systemsteuerung deaktivieren – Gruppenrichtlinie

In Unternehmen werden die Rechte von normen Benutzern oft stark eingeschränkt. Das ist auch gut so, da eigentlich nur die Programme benutzt werden sollen, die zum Arbeiten wichtig sind. Deshalb können Windows Komponenten deaktiviert oder konfiguriert werden. So kann man auch die Systemsteuerung deaktivieren per Gruppenrichtlinie / GPO.

qimono / Pixabay

 

Systemsteuerung deaktivieren per Gruppenrichtlinie / GPO

Um den Benutzer keine Möglichkeit zu geben an der Systemsteuerung Änderungen vorzunehmen, deaktivieren wir sie einfach per Richtlinie / GPO. Das ist eine Benutzer – Richtlinie. Wir erstellen also eine neue Gruppenrichtlinie unter dem Verzeichnis:

Benutzerkonfiguration/Richtlinien/Administrative Vorlagen/Systemsteuerung

systemsteuerung deaktivieren gruppenrichtlinie gpo

Hier gibt es den Punkt „Zugriff auf Systemsteuerung und PC-Einstellungen nicht zulassen„. Dieser muss auf „aktiviert“ konfiguriert werden. Nachdem die Gruppenrichtlinie / GPO auf eine Benutzer OU zugewiesen wurde, sollte sich die Systemsteuerung nicht mehr öffnen lassen, bzw. die PC Einstellungen nicht mehr öffnen lassen.

Die Systemsteuerung deaktivieren per Gruppenrichtlinie ist also sehr einfach 🙂

 

Siehe auch:

Taskmanager deaktivieren mit Gruppenrichtlinie / GPO

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

Hat dir der Beitrag Systemsteuerung deaktivieren – Gruppenrichtlinie weitergeholfen? 0 comments