Matrix42 Empirum Filter / Queries - www.itnator.net

Matrix42 Empirum Filter / Queries

Wir hatten nun schon mehrere Beiträge über Empirum. Die Software-Management Konsole ist zwar nicht sehr bekannt, trotzdem relativ mächtig. Da Matrix42 Empirum Inventory Daten über Computer ermittelt, ist es natürlich sinnvoll diese auswerten zu lassen. Hierzu gibt es Matrix42 Empirum Filter. Hier werden Queries erstellt und ausgeführt, um beispielsweise alle Windows 10 Computer auflisten zu lassen. Wie das in Empirum mit Filtern funktioniert zeigen wir euch natürlich.

mohamed_hassan / Pixabay

 

Das Inventory – die Voraussetzung für Empirum Filter

Nach dem Installieren eines Computers und beim Hochfahren läuft das Empirum Inventory. Dieses ermittelt alle möglichen Daten über den Computer. Das Inventory ist übrigens folgendermaßen aufzurufen:

  1. Rechtsklick auf gewünschtes Computerobjekt
  2. Eigenschaften
  3. Reiter „Inventory“

Matrix42 Empirum Inventory

Das Inventory ist sehr detailliert. Folgende Daten werden ermittelt:

  • Computerinformationen
  • DMI
  • WMI
  • Wechseldatenträger
  • Festplatten
  • DVD Laufwerk
  • Drucker
  • Netzwerkkarten
  • Netzwerkverbindungen
  • Dienste
  • Dateien
  • Software (Pakete)
  • Lizenzinformationen
  • Patches

Werden oben genannte Reiter aufgeklappt, so werden natürlich noch weitere Informationen angezeigt wie Computernamen, Arbeitsspeicher und vieles weitere.

Das Inventory ist also Voraussetzung für die Queries, da dies die Informationen ausließt und in die Datenbank schreibt. Nur mit diesen Informationen über die Computer können die Daten richtig selektiert werden.

 

Matrix42 Empirum Filter

Da in der Empirum Datenbank viele Daten über die Computer stehen, welche ständig ermittelt werden, so kann man natürlich Filter erstellen, um diese Computerobjekte aufzulisten. Hier kann man die Daten in der Empirum Konsole auswerten. Wie das geht zeigen wir euch hier:

  1. Empirum Konsole öffnen
  2. In den Reiter Management – Administration wechseln

Hier sieht man schon in der Linken Spalte (1 von 3) die vordefinierten Filter.

Diese wären zum Beispiel „Zugeordnete Computer„, „Empirum Server„, „Apple Macintosh Computer“ und viele weitere vordefinierte Queries.

Sobald diese Aufgeklappt werden, werden die Queries ausgeführt und die Computer gelistet, auf welche die Filter zutreffen.

Matrix42 Empirum Filter

 

Erstellen

Um einen neuen Filter in der Empirum Konsole erstellen zu können, muss folgendermaßen vorgegangen werden:

  1. Rechtsklick auf „Computer“ in der Filter-Liste
  2. Auf „Filter…“ klicken
  3. Filter konfigurieren
  4. Auf „OK“ klicken

Nun ist der neue Filter in der Liste. Sobald dieser angeklickt, beziehungsweise aufgeklappt wird, werden die Queries auf die Datenbank abgesetzt und die Computer-Objekte gelistet.

 

Beispiele

Da das mit den Filtern und Queries in Empirum nicht ganz einfach ist haben wir für euch ein paar Beispiele vorbereitet.

Filter Beispiel Empirum

Am Besten kopiert ihr euch die gewünschten Werte und Namen aus dem Inventory eines Computerobjektes, damit sich keine Fehler einschleichen.

 

Alle Windows 10 Version 1903 Computer auflisten:

Tabelle

Inventar – Computer

Parameter

Betriebssystem

Kriterium

=

Wert

Microsoft Windows 10 Pro, Version 1903 (Build 18362.30), Deutsch (Deutschland)

UND/ODER

 

Alle Computer mit dem Softwarepaket „Empirum Agent 16.0“:

Tabelle

Inventar – Software

Parameter

Produktname

Kriterium

=

Wert

Empirum Agent

UND/ODER

AND

——————– ZWEITES KRITERIUM

Tabelle

Inventar – Software

Parameter

Version

Kriterium

=

Wert

16.0

UND/ODER

 

Computerhersteller ist „Fujitsu“

Tabelle

DMI – System

Parameter

Hersteller

Kriterium

LIKE

Wert

%Fujitsu%

UND/ODER

Johannes Huber
 

In seiner Freizeit macht Johannes nichts lieber, als für ITnator Beiträge zu schreiben. Input bekommt er hierfür von Problemen in der IT Administration von Servern, Clients und vielen weiteren IT Komponenten.

Hat dir der Beitrag Matrix42 Empirum Filter / Queries weitergeholfen? 0 comments
sidebar